Teamkollegen des Institut IMAP


In einer Zusammenarbeit von über 10 Jahren, die sich durch tiefes Vertrauen und große Synergien kennzeichnet, arbeiten wir Schulter an Schulter für unsere Kunden. Mehrmodulige Führungskräfte-Entwicklungen mit bis zu 460 Führungskräften an 20 verschiedenen Standorten und eine Großveranstaltung mit 900 Teilnehmern sind auf diese Weise sehr erfolgreich durchgeführt worden.

 

Einige Teamkollegen des Institut IMAP stellen wir hier kurz vor.


Alexander Milz in Kooperation mit Institut IMAP

www.milz-beratung.de

Alexander Milz

Alexander Milz ist seit 1995 selbständiger Organisationsberater und -trainer. Sein Studium der existenziellen Psychologie, seine Ausbildung in Existenzanalyse und Logotherapie und seine Akkreditierung zum Heilpraktiker sowie eine Coaching- und Supervisionsausbildung sind die Basis für seine Kompetenz.

In seiner Arbeit fokussiert er sich vor allem auf die Führungskräfteentwicklung im mittleren Management. Im Rahmen seiner Praxis für psychologische Beratung und Lebensführung bietet er auch Coaching und Lebensberatung an.



Andrea Sesterheim in Kooperation mit Institut IMAP

www.andrea-sesterheim.de

Andrea Sesterheim

Andrea Sesterheim war ursprünglich als Ausbildungsleiterin in einem großen Warenhauskonzern tätig. Seit 1994 arbeitet Sie als selbständige Kommunikationstrainerin- und Beraterin in den unterschiedlichsten Branchen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Führungskräfteentwicklung, Trainerqualifizierung, Teamentwicklung und sämtlichem damit einhergehendem Handwerkszeug, wie Rhetorik, Präsentationstechniken und Moderation.

Mit ihrem systemischen Hintergrund als DVNLP-Lehrtrainerin, Zertifizierung als systemische Beraterin am Milton-Erickson-Institut Heidelberg und einer Feldenkrais Ausbildung bei Mia Segal verfolgt sie konsequent einen ganzheitlichen Ansatz. Mit Experimentierfreude integriert Sie auch Methoden aus dem Theater in ihrer Trainingsarbeit.

Seit 3 Jahren arbeitet sie erfolgreich mit dem Einsatz von Therapiehund Ben in Trainings. „Gerade bei Themen die mit Lampenfieber verbunden sind, lenkt der Hund von den eigenen Versagensängsten ab, sorgt durch seine bloße Anwesenheit für Lockerheit und ist ein gern gesehener Gast in den Seminaren.“



Herbert Warmbier in Kooperation mit Institut IMAP

www.h-warmbier.de

Herbert H. Warmbier

Herbert H. Warmbier (freiberuflich tätig seit 2001) verfügt über langjährige Erfahrungen als Lehrer und in der Erwachsenenbildung und ist ausgebildet als Trainer in mehreren Kommunikationsverfahren, darunter in der non-violent communication nach Marshall B. Rosenberg, als NLP-Trainer und –Coach sowie als Konfliktcoach. Er arbeitet als Trainer, Coach, Berater und Supervisor in unterschiedlichen Bereichen: für Organisationen, Unternehmen und für Einzelpersonen. Einer seiner Leitgedanken ist, bei der Eröffnung neuer Perspektiven zu unterstützen und zu begleiten.



Jutta Weimar in Kooperation mit Institut IMAP

www.jutta.weimar.de

www.facilitation-academy.de

 

Jutta Weimar

Jutta Weimar ist seit 2000 Facilitator (Prozessbegleiterin, Certified Professional Facilitator (IAF World)), Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Großgruppenmoderation, Veränderungsbegleitung und Führungskräfteentwicklung. Ihre professionelle Leidenschaft ist das Design und die Moderation von Prozessen, die Menschen und Gruppen ermöglichen, ihr volles Potenzial zu entfalten und Führungsqualitäten zu entwickeln.

Ihre fundierte Ausbildung in Großgruppendialogformen und Moderation (Open Space Technology, Future Search, World Café etc.) hat sie bei Harrison Owen, Marvin Weissbord, Sandra Janoff etc. erworben. Weiterhin ist sie zertifizierte (Lehr-) Trainerin (DVNLP), zertifizierter Coach (EACS, DVNLP), hat eine Ausbildung in systemischer Beratung 
und vertiefte Erfahrung in Analytischer Gruppendynamik (DAP Berlin). Aktuell ist sie in Ausbildung zur Tanz-Therapeutin
.